Suche
  • MyALL

Gartenkompost

Ich bin ein Haus zu vermieten, das stimmt. Für die Ferientage. Was mich nicht davon abhält, umweltbewusst zu sein. Mein Name ist My All. Ich bin eine Luxusvilla, die für fünf Tage oder zwei Wochen gemietet werden kann. Für zwei oder sechzehn Personen.

Und doch habe ich meinen Kompost gleich am Ende des Gartens. Ja, ich schütze die Umwelt. Überrascht Sie das? Nun, ich befinde mich an einem so himmlischen Ort. Die Britischen Jungferninseln.


Logischerweise möchte ich diesen Ort erhalten. Sie würden das Gleiche tun, nicht wahr? Lassen Sie mich Ihnen meine Geschichte selbst erzählen, man ist nie besser bedient als von sich selbst ... Ja, ich bin ein gesprächiges Haus.

Kompost am Ende des Gartens…

... aber so nah an meinem Herzen. Sie sehen, ich sagte meinem Designer, dass die Erde, die mich trägt, mit Liebe gedüngt werden muss ... Natürlich hat er es sofort verstanden. Man muss dazu sagen, dass er dort in dem fernen Land, aus dem er kommt und das ich nicht kenne, die Schweiz, bereits gelernt hatte, den Boden selbst mit seinem Kompost fruchtbar zu machen.


In der Schweiz gibt es viele Menschen, die sich für Ökologie interessieren! Und mein Erfinder hat eine Schweizer Freundin, die ihm alles beigebracht hat.


Sie heißt Cornelia, das sage ich, weil dieser charmante Vorname sehr schweizerisch ist. Ihr Vorname ist so charmant wie sie selbst, eine entschlossene, freudige, tiefsinnige Frau, die im Respekt vor der Natur lebt. Auch eine pragmatische Frau, denn sie brachte meinem Designer alles bei was den Kompost anbetrifft, damit er es hier bei mir auch richtig einrichten konnte.



Ökologie und Freundschaft

Ökologie und Freundschaft gehen natürlich Hand in Hand! Weil Ökologie Solidarität mit Natur, Tieren, Bäumen ist ... Es geht darum, sich mit deinem Herzen zu verbinden und zu lachen!

Die Arbeit ist manchmal etwas körperlich anstrengend. Aber wenn man es zusammen macht, gibt es all dem noch mehr Bedeutung! Die ganze Technik hat mein Schöpfer unter der Sonne bei großen Lachanfällen mit Cornelia gelernt. Die Wärme der Sonne und die Freundschaft, das ist so cool ...

Wiederherstellungsvorgang

Sie sollten wissen: Cornelia ist noch nie auf den Britischen Jungferninseln gewesen. Aber ihre Gedanken reisten mit ihrem Freund, der alles auf dem Boden von Schweizer Kühen lernte und es auf meinem Boden reproduzierte!


Mit Erfahrungen die er aus der Schweiz gesammelt hatte, begann er mich nun wie nie zuvor zu verwöhnen, sehen Sie selbst:


Ausgehend von den Lehren von Cornelia beschloss er, mich von meinem eigenen guten Land profitieren zu lassen! Also stellte er am Ende des Gartens einen großen Behälter auf, in den er den ganzen Gartenabfall, platsch, in den Behälter steckte. Manchmal öffnete ich meine Augen weit, wenn ich sah, wie er lose Blätter, Essensreste und "Haushaltspapier" hinein warf.


Ich sah ihn mit schelmischen Augen zum Rande des Gartens eilen, an die Spitze meines Landes wo der Kompost steht, um diese Reste in den Behälter zu gießen, während er überglücklich strahlte, mein Land zu füttern.

Natürliche Bewässerung auf den Jungferninseln

Der Kompost muss bewässert werden! Nein, ich meine nicht mit Champagner, ich meine, dass man die Erde befeuchten musst!


Erinnern Sie sich an einen der ersten Artikel von den Jungferninseln, den ich geschrieben habe? Es regnet so elegant und süß! Klicken Sie hier auf diesen Link, wenn Sie sich nicht daran erinnern oder wenn Ihnen diese schöne Geschichte entgangen ist...



Bewässerung ist also nicht nötig, Bewässerung ist das Universum, das es mit einer Genauigkeit entscheidet und plant, die mich überrascht. Fülle des Universums, wer weiß, wann es meinem Land das Notwendige geben muss…

Und ich sehe meinen Chef, der kommt, um meinen Boden auf den Kopf zu stellen, damit sich alles mischt und der Boden fruchtbar wird. Ich nenne ihn meinen Chef, aber es ist nur zum Spaß, er ist meine Welt! In Wirklichkeit arbeiten wir Hand in Hand, und das ist schön so!



Ein autonomes Haus

Es ist der Traum meines Schöpfers, ein unabhängiges Haus zu haben. Wie jeder liebt er die Freiheit. Alle vier bis fünf Monate ein paar Säcke mit guter Erde voller Nährstoffe zu produzieren, ist mehr als befriedigend, es ist eine Freude!


Ich habe auch meinen kleinen Stolz, und wirke diskret mit bei seinen Aufgaben indem ich hier und da ein paar trockene Blätter säe, um die Kompostproduktion voranzutreiben. Ich sehe ihn dann so glücklich und auch ich bin natürlich zutiefst glücklich, mich auf diese Weise regenerieren zu können. Mein eigener regenerierender Boden, das gibt mir ... brrrr ... ein Gefühl der Unsterblichkeit!

Essen für meine Gäste

Was uns beiden auch das Gefühl einer großen Leistung gibt, ist, dass dieser gute Boden, der vor Ort produziert wird, es mir ermöglicht, meine Mieter kostenlos zu ernähren! Oh, ich sage nicht, dass sie nicht von Zeit zu Zeit in der Stadt einkaufen müssen, aber der Garten ist da, er ist voller Obst und Gemüse, die auf meinem Boden wachsen! Es ist einfach herrlich zu sehen was für eine Vielfalt in diesem Garten zu finden ist; Mangos, Zitronen, Papayas, Passionsfrüchte, Tomaten, Salbei, Lorbeerblatt, Ingwer, Zwiebeln, Auberginen...


Natürlich ist der Geschmack dieser Obst- und Gemüsesorten mit nichts zu vergleichen, was Sie kaufen können. All diese Naturwunder wachsen in Liebe. Und das ist ein echter Unterschied, den Sie schmecken können!


Sein Land kultivieren, während man seine Unabhängigkeit pflegt. Wovon könnte man mehr träumen?

Und wenn diese Geschichte Ihren Appetit geweckt hat um zu erfahren, wie ich den Hurrikan Irma überlebt habe und fast intakt stehen geblieben bin, während praktisch die gesamte Umgebung verwüstet wurde, zögern Sie nicht, hier auf disen Link dieses Artikels zu klicken, der die schwierigen, aber überwundenen Momente beschreibt.

Sie können auch meine anderen Artikel auf meiner Website ansehen und einfach meinen Newsletter abonnieren, um über meine neusten Abenteuer informiert zu werden, denn...ich bin sehr gesprächig!


Und wenn Sie Informationen zur direkten Online-Anmietung des Hauses haben möchten, klicken Sie auf diesen Link!


Also, bis bald Freunde!


My All


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Traumziel

Tortola